tsa_logo_002_trans

Nachruf

 

Wir trauern um unseren Tanzfreund

Joachim Hildebrandt
15.07.1938 - 05.09.2021

Mit Joachim verliert unsere TSA einen warmherzigen, fröhlichen und ehrlichen Freund, der in schwierigen Zeiten loyal zu uns hielt und noch bis ins hohe Alter mit seiner Frau Inge auf dem Parkett stand, bis ihn seine Gesundheit zwang, die Tanzschuhe an den Nagel zu hängen.

Wir werden Joachim nie vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Inge, der wir für die kommende Zeit viel Kraft wünschen.

Wir haben einen wunderbaren Menschen verloren!

 

Die feierliche Urnenbeisetzung findet am 29.10.2021, 12.00 Uhr, auf dem Friedhof Radebeul-West statt.

 

TSA-Trainingslager Herbst 2021

Nun ist es endlich soweit: Wir können Euch unser nächstes Trainingslager vom 22. bis 24. Oktober 2021 mit Vitam und Barbara Kodelja im Sportpark Rabenberg ankündigen.

Wir wollen mit Euch zusammen sein, gemeinsam trainieren und lernen und nach den sicher wieder anstrengend werdenden Trainingseinheiten bei einem Glas Wein oder einem frisch gezapften Bier mit Euch ins Reden, Erinnern und Pläneschmieden kommen.

Wir haben im Sportpark 20 Zimmer reserviert, von denen schon wieder einige nach erfolgter Voranmeldung vergeben sind. Den aktuellen Stand der noch verfügbaren Zimmer findet Ihr unten.

Die Annahme Eurer Anmeldung erfolgt vorbehaltlich der tatsächlichen Durchführung des Trainingslagers. Sollte der Sportpark unsere Veranstaltung - aus welchen Gründen auch immer - absagen, haften wir nicht für evtl. Folgen für die angemeldeten Paare. Die ggf. zu diesem Zeitpunkt bereits gezahlten Teilnehmerbeiträge erhaltet Ihr selbstverständlich zurück.

Jetzt drücken wir die Daumen, dass wir das Trainingslager wie beabsichtigt durchführen können und freuen uns wieder auf viele Tanzfreunde aus allen Ecken des Landes!

Noch verfügbare Zimmer: 2

www.bildungsspender.de

Unsere TSA plant für das kommende Jahr wieder einige Aktivitäten. Tanzen ist aber nicht olympisch und so sind unsere Einnahmen aus den TV-Rechten und auch unsere Erlöse aus Werbeverträgen schlichtweg "null". Nun wollen wir aber möglichst vielen Tanzsportlern die Teilnahme am Trainingslager und den Workshops ermöglichen, um gemeinsam auf dem Weg zu großen sportlichen Erfolgen kämpfen zu können. Doch was können wir der sich ständig drehenden Kostenspirale entgegensetzen? Einer guten Idee folgend haben wir uns auf der Seite www.bildungsspender.de registriert und fordern nun alle, die Spaß am Tanzen haben, ob aktiv oder auch nur als Zuschauer, auf, mit ihrer Spende unseren Verein und seine Aktivitäten zu unterstützen.

Jetzt werden einige natürlich sagen, was soll das denn? Aber, da wir nur ein kleiner Verein mit eben den besagten begrenzten Möglichkeiten sind, bedienen wir uns dieses Hilfsmittels in der Hoffnung, dass wir Erfolg haben werden. Und vielleicht können wir ja die eine oder andere Trainingsstunde davon finenzieren...